Das ist Buzzard

In einer Zeit, in der Menschen immer mehr in ihren Denkmustern verharren und Verschwörungstheorien soziale Netzwerke überfluten, wird es wichtiger denn je den Überblick zu behalten - und verschiedenste Perspektiven kritisch prüfen und einordnen zu können. "Buzzard" bündelt Medienstimmen des ganzen Meinungsspektrums in einer App und ordnet diese journalistisch ein.

Unparteiisch. Transparent. Werbefrei.

Buzzard ist das Produkt einer kritischen Leserschaft.

1500+

Mitglieder

12

Team-Mitglieder

7

journalistische Beiräte

Buzzard ist eine Community aus Menschen, denen demokratischer Diskurs am Herzen liegt. Wir sind 1500+ Mitglieder, die dieses Projekt finanzieren und als unabhängiges und werbefreies Online-Medium möglich machen. Werde Teil der engagierten Community!

Werte
und Prinzipien

Zu diesen Prinzipien verpflichten wir uns in unserer täglichen Arbeit.

1.

Perspektivenvielfalt

Es gibt keine absolut neutrale Berichterstattung. Wir setzen uns deshalb für Quellen- und Perspektivenvielfalt ein. Nur so ist differenzierte, unabhängige Meinungsbildung möglich.

2.

Unparteilichkeit

Wir vertreten nicht die Interessen einer Partei und verpflichten uns dazu, in der Auswahl von Perspektiven keine politische Agenda zu verfolgen. So können Verständnis für Andersdenkende fördern, ohne uns mit einer Bewegung gemein zu machen.

3.

Beteiligung und Mitsprache

Buzzard-Mitglieder sind mehr als nur Abonnenten und Rezipienten. Ihr könnt mitbestimmen über Themensetzung und Perspektivenwahl, Auswahlkriterien und Recherchen.

4.

Konstruktive Debatten

Bei der Kuration von Inhalten setzen wir bewusst auf konstruktive Ansätze und Lösungsideen. Negativität und stumpfe Parolen bringen niemanden weiter.

5.

Fokus auf die großen Fragen

Der Aktualitätsdrang im Online-Journalismus nimmt zu. Wir sehen uns als Gegengewicht: Statt Newshypes und schnellen Headlines wollen wir uns den großen Fragen unserer Zeit widmen.

6.

Transparenz

Journalismus kann nur glaubwürdig und vertrauenswürdig sein, wenn er transparent ist. Bei Buzzard recherchieren wir deshalb, wie Autor*innen politisch eingestellt sind und wer sie finanziert. Dasselbe gilt für unser Redaktionsteam.

7.

Werbefreier Journalismus

Wenn Journalismus durch Werbeeinnahmen finanziert wird, zählen Klickzahlen mehr als die Qualität der Inhalte. Wir wollen weder bei Medienhypes mitmachen, noch Click-Baiting betreiben. Deshalb setzen wir auf werbefreien und mitgliederfinanzierten Journalismus.

Mehr erfahren

Das
Buzzard-Team

Kuratieren Perspektiven-Vielfalt für Buzzard-Mitglieder

Dario Nassal

Gründer & Geschäftsführer

Felix Friedrich

Gründer & Geschäftsführer

Für einen neuen Medienkonsum

Die Idee für Buzzard hatten Felix Friedrich und Dario Nassal während ihres Politikstudiums in Mannheim im Sommer 2015. Ihnen fiel auf, wie schwierig es ist, im Alltag den Überblick über unterschiedlichste politische Perspektiven zu behalten, ohne sich bloß durch die eigenen Lieblingsmedien leiten zu lassen.

Sie sind davon überzeugt: Journalisten müssen Leser*innen ihre Freiheit lassen und Orientierung bieten. So entstand die Idee einer Plattform, die es Lesern leichter macht, unterschiedliche Perspektiven pro Thema zu finden – und zwar von Journalisten, Bloggern, Aktivisten und Wissenschaftlern aus aller Welt.

Sebastian Garthoff

Recherche- & Kurationsleitung

Maika Schmitt

Schulprojekt & Redaktion

Laura Heyer

Schulprojekt & Redaktion

Christian Batzlen

Social Media-Redaktion

Mira Kinn

Community Managerin

David Guttandin

Frontend Developer

Moritz Fehrle

Redaktion & Prüfressort

Alisa Sonntag

Redaktion & Prüfressort

Johannes Bär

Redaktion & Prüfressort

Henrik Pomeranz

Redaktion "Thema des Tages"

Salomé Stühler

Redaktion "Thema des Tages"

Jonas Heinroth
App-Designer

Journalistischer
Beirat

Rat und Unterstützung für
Quellenauswahl und Kriterien

Julia Bönisch

ehem. Süddeutsche Zeitung, Stiftung Warentest

Richard Gutjahr

Medienjournalist & Blogger

Prof. em Michael Haller

Uni Leipzig

Nicola Kuhrt

MedWatch

Christian Lindner

ehem. BamS, Medienberater

Christof Moser

Republik

Alexander von Streit

Krautreporter

Gründungsidee ausgezeichnet von:

Mitglied werden,
ein Jahr Perspektivenvielfalt

Entdecke intelligente Medienbeiträge des ganzen Meinungsspektrums.

Genieße den Überblick zu den wichtigsten Debatten unserer Zeit.

Diskutiere mit Menschen, deren Ansichten neu für dich sind und die deinen Horizont erweitern.

Jetzt dabei sein

1x pro Woche kostenlos per
E-Mail!

Eine E-Mail, alle Perspektiven!

Die wichtigsten Debatten der Woche in einer E-Mail, immer freitags zum Feierabend, mit den wichtigsten Medienstimmen von links bis rechts, kurz und kompakt zusammengefasst.

+ das exklusive eMagazin mit den 21 wichtigsten Zukunftsdebatten auf über 100 Seiten gibt's kostenlos obendrauf!

Buzzard 21 Fragen zur Zukunft